Aris Alexander Blettenberg | Aris Alexander Blettenberg
Aris Alexander Blettenberg ist ein deutscher Pianist, Komponist und Dirigent. Auf seiner Webseite finden Sie mehr Informationen zur Vita, Terminen und ...
203
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-203,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Vita

 

 

 

Aris Alexander Blettenberg wurde 1994 in Mülheim an der Ruhr geboren.

Seit seinem Gewinn beim Internationalen Hans-von-Bülow-Wettbewerb 2015 konzertiert er regelmäßig im In- und Ausland als Pianist, Dirigent und Kammermusiker.


Zusammen mit der Violinistin Julia Fischer bildet Blettenberg seit einem Jahr ein Duo. Neben Auftritten in den wichtigsten europäischen Konzertsälen komplettieren Einspielungen (bisweilen der Sonaten von Franck und Szymanowski) ihre gemeinsame Arbeit.

Eine weitere Leidenschaft Blettenbergs gilt dem Dirigieren vom Klavier. In dieser Doppelfunktion führt er neben den Werken des klassischen Repertoires, auch Solokonzerte von Saint-Saëns und Schostakowitsch auf, u.a. mit dem Hochschulsymphonieorchester München, der Meininger Hofkapelle und den Duisburger Philharmonikern.


Derzeit studiert Blettenberg Klavier bei Prof. Antti Siirala an der Hochschule für Musik und Theater München und Dirigieren bei Prof. Bruno Weil an der Universität Mozarteum Salzburg. Weitere Impulse erhält er zudem durch Unterricht und Kurse bei Gerhard Oppitz, Rudolf Buchbinder, Vladimir Jurowski, dem Münchener Kammerorchester und dem Chor des Bayerischen Rundfunks.


Blettenberg ist seit drei Jahren Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Leiter des Garchinger Sinfonieorchesters und des Münchner Studienstiftungsorchesters.


Zu den Solisten, mit denen er als Dirigent zusammenarbeitete, zählen u.a. Maximilian Hornung, Arabella Steinbacher, Ingolf Turban und Andreas Groethuysen.


Zukünftige Engagements umfassen die Neueinstudierung und musikalische Leitung von Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“ am Meininger Staatstheater, Konzerte als Pianist im Rahmen des Kissinger Klavierolymps und der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sowie sein Debüt in der Wigmore Hall London.

Termine

 

P = Auftritte als Pianist
D = Auftritte als Dirigent

 


D/P
21. Juni 2018, 20:00h, Meiningen, Theater

Sinfoniekonzert der Meininger Hofkapelle
Werke von Skalkottas, Saint-Saëns und Beethoven

 

D 3. Juli 2018, 19:00h, München, Hubertussaal im Schloss Nymphenburg
Konzert mit Maximilian Hornung (Violoncello) und dem Kammerorchester der HMT München im Rahmen des Festivals „Nymphenburger Sommer“
Werke von Grieg, Azarashvili, Elgar und Haydn

 

P 18. Juli 2018, 18:30h, München, IBZ
Rezital
Bach: Goldberg-Variationen BWV 988

 

P 24. Juli 2018, 20:00h, London, Wigmore Hall
Duo-Rezital mit Julia Fischer (Violine)
Werke von Mozart, Schubert, Dvořák und Szymanowski

 

P 23. August 2018, 19:30h, Meiningen, Schlosskirche
Eröffnungskonzert des 3. Internationalen Hans-von-Bülow-Wettbewerbs
Werke von Bülow, Draeseke, Liszt und Bungert

 

P 17. September 2018, 18:00h, Utting am Ammersee, Staatsgut Achselschwang
Duo-Rezital mit Valentino Worlitzsch (Violoncello) im Rahmen des Festivals „AMMERSEErenade“
Werke von Beethoven, Schumann und Britten

 

P 6. Oktober 2018, 15:30h, Bad Kissingen, Rossini-Saal
Rezital im Rahmen des „Kissinger Klavierolymps“
Werke von Bach, Beethoven, Ligeti und Franck

 

D/P 14. November 2018, 20:00h, Unterschleißheim, Bürgerhaus
Konzert des Garchinger Sinfonieorchesters
Werke von Dvořák, Gershwin, Williams und Schostakowitsch

 

 

Weitere Termine werden noch bekanntgegeben.

Kontakt